New Balance Fresh Foam X More Trail v3 im Test

New Balance Fresh Foam X More Trail v3 im Test

Der New Balance Fresh Foam X More Trail v3 ist das adäquate Modell des Straßenschuhs für das Gelände. Der Fokus beim Trailschuh liegt auf einer hohen Dämpfung und einer markanten Vibram Außensohle. Wo man den Schuh am besten einsetzt, das erfährst du hier im Laufschuh Test.

Über den New Balance Fresh Foam X More Trail v3

Das Trailrunning Sortiment bei New Balance ist aktuell recht übersichtlich. Beim FreshFoam X More Trail v3 handelt es sich um das Model mit der höchsten Dämpfung. Mehr ausgewogen im Aufbau ist der Fresh Foam X Hierro 7, welchen wir bereits vor einer Weile ausgiebig getestet haben. Mit dem FuelCell Summit Unknown v4 hat NB noch ein schnelles Modell im Line-Up.

New Balance Fresh Foam X More Trail v3

Komfort und Passform

Der Upper des FreshFoam X More Trail v3 ist äußerst komfortabel gestaltet. Das Mesh ist leicht und weich gepolstert. In der Zunge und Ferse befinden sich ebenfalls großzügige Polsterungen. Schutzelemente sind nur in Form einer Zehenkappe vorhanden, was für einen Trailschuh recht wenig ist. Für die gewisse Stabilität ist die Mittelsohle im Mittelfuß höher gezogen. Allgemein ist die Passform ähnlich zum Modell für die Straße. Das verspricht im Vorfuß viel Platz, womit sich der Trailschuh an Läufer mit breiteren Füßen richtet.

New Balance Fresh Foam X More Trail v3

Dämpfung und Grip

New Balance verwendet Fresh Foam bei vielen Modellen für das tägliche Training. Der More Trail v3 ist dabei das Modell mit dem höchsten Anteil des Foams in der Mittelsohle. Durch den Aufbau nach der RockerGeometrie und einer Sprengung von 4 mm wird ein leichtes Abrollverhalten gefördert. Bei der Außensohle setzt NB auf eine Vibram Mischung mit größeren Stollen. Eine Aussparung gibt es unter der Ferse und Mittelfuß. Grundlegend greift die Außensohle zuverlässig zu. Dennoch gibt es Schwächen bei tiefen Untergründen, da bleibt das Laufgefühl etwas schwammig. 

New Balance Fresh Foam X More Trail v3

Auf den Trails

Grundsätzlich ist die Passform und das Laufgefühl sehr ähnlich zum Modell für den Straßenlauf. Man bekommt im Laufschuh viel Freiraum und ein großes Maß an Dämpfung. Im Gelände kommt der Schuh dennoch schnell an seine Grenzen. Wird es anspruchsvoll, dann ist das Laufgefühl schwammig und auf Single Trails erhält man nur wenig Feedback vom Untergrund. Somit sollten flotte Trailläufe eher eine Ausnahme bleiben. Seine Stärken spielt der Trailschuh auf flachen Strecken aus, wo es nicht zu technisch wird. Insgesamt eine sehr komfortable Alternative für Feld- und Wiesentrails oder als Zweitschuh auf einem Ultra, vorausgesetzt das Terrain lässt es zu.

New Balance Fresh Foam X More Trail v3

New Balance Fresh Foam X More Trail v3 - KEYFACTS

Gewicht: 260 g – Damen | 320 g – Herren (Mustergröße)

Sprengung: 5 mm (28 – 24 mm)

Kategorie: Trail

Preis: 170 €

Männervariante bei Amazon Damenvariante bei Amazon

Männervariante bei Top4Runing Damenvariante bei Top4Running

Spare mit dem Code Runningculture

Fazit zum New Balance Fresh Foam X More Trail v3

Mit dem New Balance FreshFoam X More Trail v3 bekommt man einen Trailschuh für moderate Geschwindigkeiten und nicht zu anspruchsvollen Untergründen an den Fuß. Wer einen breiten Fuß hat und sich viel Dämpfung wünscht, kann mit dem Trailschuh viel Spaß haben.

 

Weitere Trailschuhe

Scott Supertrac Speed RC
Salomon Genesis
Asics Gel-Trabuco 12

 

Hier kommst du zur Übersicht mit allen Trailrunning Schuhen

Derv Fresh Foam X More Trail v3 wurde uns von New Balance kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bilder: Carsten Beier

*Affiliate Link

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Zurück
Teilen

New Balance Fresh Foam X More Trail v3 im Test