New Balance Fresh Foam X More v4 im Test

New Balance Fresh Foam X More v4 im Test

Der New Balance Fresh Foam X More v4 ist der Laufschuh von NB mit der maximalen Dämpfung. Dennoch verspricht der Aufbau eine gute Dynamik. Wie sich der More v4 auf der Straße schlägt, das erfährst du hier im Laufschuh Test.

Über den New Balance Fresh Foam X More v4

Wie bereits angeteasert, steht der Fresh Foam X More v4 bei New Balance ganz oben in Sachen Dämpfung. Darunter ordnen sich der 1080v12 und der 880v12 ein. Alle drei Modelle gehören der Fresh Foam Familie an und bestechen mit einem hohen KomfortLevel. Für das Trailrunning gibt es ebenfalls eine spezielle Version des Fresh Foam X More.

New Balance Fresh Foam X More v4

Komfort und Passform

In der Regel besitzen Laufschuhe aus der Kategorie der maximalen Dämpfung einen Upper mit vielen Polsterungen. Beim More v4 finden sich nur wenige Polsterungen in dem luftigen Mesh wieder. Kleine Verstärkungen und Applikationen wie das Logo sorgen für Stabilität. Die Fersenkappe ist im unterem Bereich stabil, erzielt aber nach oben hin eine gute Bewegungsfreiheit. Allgemein bietet der Upper ausreichend Platz und besonders Läufer mit breiteren Füßen werden sich im Laufschuh sehr wohl fühlen. 

New Balance Fresh Foam X More v4

Dämpfung und Grip

Die Mittelsohle aus Fresh Foam X weist in der Ferse eine Höhe von 30 mm auf sowie im Vorfuß 26 mm, was eine Sprengung von 4 mm ergibt. Durch die hohe Ausprägung der RockerGeometrie ist die Dynamik trotz der maßigen Dämpfung sehr gut. So kommt man auch mit der weichen Dämpfung recht einfach ins Abrollen. Im Mittelfuß und der Ferse ist das Foam etwas höher gezogen, was sich zusätzlich auf die Stabilität auswirkt. Großzügige Gummielemente auf der Außensohle ermöglichen einen sehr guten Halt auf den gängigsten Untergründen.

New Balance Fresh Foam X More v4

Auf der Straße

Äußerlich wirkte der More v4 auf mich zunächst behäbig, aber bereits auf den ersten Metern überraschte mich der Laufschuh mit einem dynamischen Laufgefühl. Dafür sorgt die Kombination aus 4mm Sprengung, Rocker-Geometrie und Fresh Foam Dämpfung. Man steht trotz der hohen Mittelsohle sehr dynamisch zum Untergrund und kommt somit ganz einfach ins Abrollverhalten. Bei diesem Komfortlevel und der Stabilität sind Läufe bis über die Marathondistanz überhaupt kein Problem. Mein einziges Problem hatte ich an den Seiten des Schaftes. Dort kam es bei mir gelegentlich zu Reibungen. Das hatte sich nach einigen Läufen aber wieder gelegt.

New Balance Fresh Foam X More v4

New Balance Fresh Foam X More v4 - KEYFACTS

Gewicht: 237 g – Damen | 295 g – Herren (Mustergröße)

Sprengung: 4 mm

Kategorie: Neutral

Preis: 160 €

Weitere New Balance Laufschuhe

Fazit zum Fresh Foam X More v4

Das Konzept von maximaler Dämpfung und dynamischen Antrieb bei Laufschuhen ist nichts Neues auf dem Laufschuhmarkt, aber der More v4 ist dennoch etwas besonderes. Mit dem Fresh Foam X More v4 hatte ich viel Laufspaß, obwohl ich bei entspannten Läufen eher eine höhere Sprengung bevorzuge. Beachten sollte man bei der Auswahl die Passform, da bei zu schmalen Füßen die Stabilität etwas schwindet.


Der Fresh Foam X More v4 wurde uns von New Balance kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bilder: Carsten Beier

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Zurück
Teilen

New Balance Fresh Foam X More v4 im Test