Scott Kinabalu RC 2.0 im Test

Scott Kinabalu RC 2.0 im Test

Der Scott Kinabalu RC 2.0 ist entwickelt für schnelle Läufe auf schnellen Trails. Dabei steht die Idee dahinter, dass sich Läufer den Aufbau einen Wettkampfschuhs von der Straße für die Trails wünschen.

Komfort und Passform

Ausgelegt für Wettkämpfe setzt Scott auf eine minimalistische Bauweise im Kinabalu RC 2.0. So ist der Upper auf die wichtigsten Elemente begrenzt, diese sind vor allem luftig und robust gestaltet. Halt bekommt man über eine dezente Fersenkappe und ein festeres Material im Mittelfuß, dadurch sitzt der Kinabalu RC 2.0 sicher am Fuß. Zehenkappe und Elemente über dem Upper schützen minimal, befinden sich aber an den richtigen Stellen. Die Passform ist ähnlich zum „normalen“ Kinabalu und dem Scott Supertrac Ultra RC. Etwas schmaler, aber angenehm genügend Platz im Vorderfuß.

Dämpfung und Grip

Die Dämpfung ist nicht zu weich und sorgt somit für ein dynamisches Laufgefühl – auf jeden Fall ausreichend bis hin zur Marathon Distanz. Scott liefert mit der Hybrid-Traction-Sohle eine Außensohle für viel Grip und Halt. Gerade bei Kurven im hohen Tempo soll sie einen sicher über die Trails bringen, dabei kommt der Bereich im Mittelfuß ohne Elemente aus. Asphalt sollte man lieber auslassen, denn da reiben sich Bereiche der Außensohle schon recht schnell ab.

Scott Kinabalu RC 2.0

Auf dem Trail

Man spürt sehr schnell, dass die Grundlage des Scott Kinabalu RC 2.0 Wettkampfschuhe von der Straße sind. Der Aufbau ist flach und man bekommt keinen Support für das Fußgewölbe. Hier muss schauen, inwieweit man mit dem Aufbau klar kommt. Mein Fußgewölbe ist zum Beispiel etwas höher und dann könnte es bei längeren Läufen zu Ermüdungen in der Muskulatur im Fuß kommen. Dennoch lässt es sich mit dem Kinabalu RC 2.0 ab dem ersten Meter einfach über die Trails rollen und die Lauffreude ist sehr hoch. Die Außensohle greift super und gibt einem viel Sicherheit. Auf Abschnitten mit längeren Waldwegen muss man schon aufpassen, dass man nicht überpaced.

Scott Kinabalu RC 2.0

Fazit

Scott hat es im Scott Kinabalu RC 2.0 wunderbar geschafft, das Gefühl eines Wettkampfschuhs von der Straße in einen Trailschuh zu packen, mit viel Grip und dem nötigen Schutz für Trails. Ob einem der Support ausreicht, sollte man vorher testen. Der Schuh ist auf jeden Fall eine richtig gute Option für Trail-Wettkämpfe am Pace Limit.

Bilder: Carsten Beier


Der Scott Kinabalu RC 2.0 wurde uns von Scott kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

Vorheriger Beitrag
Berlin Marathon 2019 im Recap
On Cloudventure Peak
Nächster Beitrag
On Cloudventure Peak im Test

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Scott Kinabalu RC 2.0 im Test