Adidas Supernova Rise im Test

Adidas Supernova Rise im Test

Mit dem Adidas Supernova Rise hat die Marke mit den drei Streifen einen neuen Laufschuh für das tägliche Training vorgestellt. Zusammen mit dem Rise wurde die komplette Supernova Kollektion komplett überarbeitet. Als Highlight bei den Supernova Modellen gilt vor allem das neue Dreamstrike+ Material in der Mittelsohle.

Über den Adidas Supernova Rise

Adidas Laufschuhe mit dem Namen Supernova gab es bereits einige, jedoch erhielten die Modelle nun ein komplettes Redesign. Angefangen beim Upper bis hin zur Mittelsohle wurde alles für das tägliche Laufen optimiert. Die Dreamstrike+ Mittelsohle ist PEBA basierend und in der Herstellung mit Stickstoff angereichert. Außerdem kommen erstmalig die Support Rods zum Einsatz. Diese fünf Streben aus EVA sind von den Energy Rods inspiriert und verleihen dem Laufschuh Stabilität im Abrollverhalten. Neben dem Supernova Rise ist der Supernova Solution (mehr Stabilität) und der Supernova Stride (Einstiegsmodell) verfügbar. 

Adidas Supernova Rise

Upper und Passform

Der Upper ist unaufgeregt und typisch für einen DailyTrainer aufgebaut. Adidas setzt hier auf ein Sandwich-Mesh, welches sich komfortabel um den Fuß schmiegt. Kleine Auslassungen sorgen für eine gute Atmungsaktivität. In der Zunge und besonders im Fersenbereich befinden sich großzügige Polsterungen. Damit sitzt man komfortabel und vor allem sehr sicher im Laufschuh. Dabei hilft auch die lang gezogene Fersenkappe. Für einen Adidas Laufschuh erhalten die gängigsten Fußbreiten ausreichend Platz, mit Hilfe der gut funktionierenden Schnürung lässt sich der Schuh individuell anpassen. Hervorzuheben ist auch der für Frauenfüße optimierte Leisten.

Adidas Supernova Rise

Dämpfung und Grip

Mit der neuen Dreamstrike+ Dämpfung liefert Adidas nun endlich ein spannendes Material für seine Trainingsschuhe. Das Laufgefühl zum klassischen Boost Material ist weicher, flexibler und vor allem dynamischer. Das bringt wesentlich mehr Laufspaß auf den Asphalt. Durch den Einsatz der Support Rods ermöglicht der Laufschuh im Abrollverhalten eine angenehme Unterstützung. Bei der Außensohle vertraut Adidas auf seine hauseigene Mischung mit dem Namen Adiwear. Im Vergleich zu einer Continental-Mischung ist diese flacher, dennoch greift sie sehr zuverlässig zu. In der Ferse hat der Laufschuh einen abgerundeten Aufsatz, worüber sich besonders Fersenläufer freuen werden. 

Adidas Supernova Rise

Laufgefühl

In den letzten Wochen war ich mit dem Supernova Rise vor allem bei ruhigen Geschwindigkeiten unterwegs, wo Adidas den Laufschuh auch grundsätzlich sieht. Dabei war ich stets zufrieden mit dem Laufgefühl des Daily Trainers. Der Upper bietet durch den hohen Materialeinsatz viel Komfort. Durch die übrigen Polsterungen und die Gestaltung der Ferse sitzt man sicher im Laufschuh. Das könnte bei einer leichten Pronation eventuell als Unterstützung ausreichen. Sehr markant war vor allem die Mittelsohle aus Dreamstrike+, welche dem Laufschuh ein leichtes Laufgefühl vermittelt. In Verbindung mit der Rocker-Geometrie rollt es sich stets einfach ab und es gibt bei jedem Schritt einen angenehmen Push nach vorn. Somit ein gelungener Laufschuh für alle Distanzen im Training, besonders bei ruhigen Geschwindigkeiten. 

Adidas Supernova Rise

Adidas Supernova Rise - KEYFACTS

Gewicht: 243 g – Damen | 277 g – Herren (Mustergröße)

Sprengung: 10 mm (36 – 26 mm)

Kategorie: Neutral – Training

Preis: 150 €

Shop Empfehlungen*

Herrenmodell bei Top4Running Damenmodell bei Top4Running

Spare mit dem Code Runningculture

Fazit zum Adidas Supernova Rise

Der Adidas Supernova Rise ist ein unauffälliger Daily Trainer, welcher seinen Job sehr zuverlässig erfüllt. Er bringt viel Komfort, Stabilität und eine angenehme Dynamik auf die Laufstrecke.

Weitere Adidas Laufschuhe

Adidas Terrex Agravic Speed Ultra
Adidas Adizero Takumi Sen 10
Adidas Adizero Prime X 2 Strung

Der Supernova Rise wurde uns von Adidas kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

*Affiliate Link

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Zurück
Teilen

Adidas Supernova Rise im Test