Merrell MTL Skyfire 2 im Test

Merrell MTL Skyfire 2 im Test

Der Merrell MTL Skyfire 2 ist ein minimalistischer Trailschuh für Wettkämpfe und besonders für das Skyrunning. Sein kompletter Aufbau ist auf Geschwindigkeit ausgelegt und bringt unter 200 Gramm auf die Waage. Wie sich der Trailschuh läuft, das erfährst du hier im Review.

Über den Merrell MTL Skyfire 2

Merrell legt bei seinen Schuhen den Fokus auf das Wandern und Trailrunning und innerhalb des Trailruning Segments wiederum auf das Skyrunning. Genau da lässt sich der hier beschriebene Merell MTL Skyfire 2 einordnen. Ein leichter und schneller Racer für das Gelände. MTL steht dafür, dass die Modelle in enger Zusammenarbeit mit Athleten entwickelt wurden. 

Merrell MTL Skyfire 2

Komfort und Passform

Die im Teaser angesprochene Leichtigkeit macht sich im Upper bemerkbar. Ein dünnes Mesh zieht sich über die komplette Länge. Dezente TPU Verstärkungen gibt es nur in Form einer Zehenkappe und als Overlays an der Ferse. Im Inneren weist der Trailschuh eine Polsterung rund um die Ferse auf, dies kennt man in dieser Form aktuell von den meisten Carbon Racern. Über den Spann ist ein elastischer Schnürsenkelhalter befestigt. Die Fersenbkappe ist ebenfalls dezent verarbeitet und ermöglicht in Zusammenspiel mit der Platte in der Mittelsohle eine gute Führung. Die Passform ist der eines Laufschuhs für die Tartanbahn sehr ähnlich und entsprechend etwas schmaler geschnitten.

Merrell MTL Skyfire 2

Dämpfung und Grip

In der dünnen Mittelsohle aus EVA Foam sitzt eine durchgehende Platte aus Fiberglas. Das Material ist angenehm weich, dennoch ist das Dämpfungslevel primär auf Geschwindigkeit ausgelegt. Mit der Fiberglas-Platte erhält der Trailschuh eine gewisse Steifigkeit, was somit ein dynamisches Laufgefühl unterstützt. Zusätzlich bietet die Platte Stabilität und Schutz in rauem Gelände. Die Vibram Außensohle ist als eine Art Netz geformt und besitzt viele Stollen mit einer Länge von 5 mm. Auf den Trails überzeugt der Grip auf trockenen und nassen Untergründen, so, wie man es eben vom Vibram gewohnt ist.

Merrell MTL Skyfire 2

Auf den Trails

Beim Merrell MTL Skyfire 2 handelt es sich um einen speziellen Trailschuh, das spürt man direkt beim ersten Hineinschlüpfen. Die Passform ist kompakt, ohne dabei an Komfort und Flexibilität zu mangeln. Das ist sehr beachtlich, da Merrell nur auf wenig Materialeinsatz setzt. Auf den Trails spürt man das direkte und dynamische Laufgefühl sofort. Dementsprechend spielt der Trailschuh seine Stärken primär bei hohen Geschwindigkeiten aus. Bei meinen Läufen waren Bergintervalle und flotte Trailläufe über sandige Untergründe dabei. Überzeugt hat mich hier der gute Mix aus Komfort und Dynamik und ganz besonders der überragende Grip. Beim Einsatz war bei mir dennoch nach 12-15 Kilometern Schluss, denn der Schuh ist primär auf eine „leichte“ Zielgruppe ausgerichtet. Mit dieser Voraussetzung kann man den Schuh sicher auf längeren Distanzen ohne Probleme laufen.

Merrell MTL Skyfire 2

Merrell MTL Skyfire 2 - KEYFACTS

Gewicht: 198 g – Unisex (Mustergröße)

Sprengung: 6 mm (25 – 19 mm)

Kategorie: Trail

Preis: 200 €

Fazit zum Merrell MTL Skyfire 2

Der Merrell MTL Skyfire 2 ist ein sehr spannender und innovativer Trailschuh. Trotz seiner Leichtigkeit bietet er ein gutes Komfortlevel sowie eine gelungene Passform. Ein idealer Racer für „leichte Trailrunner“ bei intensiven Einheiten und insbesondere im Wettkampf.

 

Weitere Trailschuhe

On Cloudventure Peak 3
Salomon Ultra Glide 2
Craft Pure Trail

 

Hier kommst du zur Übersicht mit allen Trailrunning Schuhen

Der MTL Skyfire 2 wurde uns von Merrell kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bilder: Carsten Beier

*Affiliate Link

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Zurück
Teilen

Merrell MTL Skyfire 2 im Test