Asics Novablast im Test

Asics Novablast im Test

Mit dem Asics Novablast hat Asics einen komplett neuen Laufschuh in sein Line Up aufgenommen. Besonders auffällig ist beim Laufschuh die üppige Mittelsohle, in welcher auch die neue Dämpfung namens FLYTEFOAM Blast steckt.

Komfort und Passform

Beim Upper liegt der Fokus voll auf Atmungsaktivität, was durch den Einsatz von einem leichten JacquardMeshObermaterial ermöglicht wird. Zusätzlich ist der Upper sehr flexibel und es finden sich keine störenden Nähte oder Elemente auf ihm wieder. Polsterungen und Schnürung sind klassisch verarbeitet und liefern einen guten Halt im Laufschuh. Die Passform eignet sich für die gängigsten Leisten und somit wird der Asics Novablast an viele Füße passen.

Dämpfung und Grip

Genau hier liegt der Fokus des Laufschuhs, auf der Mittelsohle mit dem neuen FLYTEFOAM Blast. Diese reiht sich in aktuelle Materialen von Mittelsohlen auf dem Markt ein. Zum einen ist sie angenehm weich und zum anderen gibt es im Vorderfuß diesen gewissen Push nach vorn. Die Höhe der Mittelsohle ist etwas höher als bei vielen anderen Laufschuhen, das spürt man bei den ersten Gehversuchen im Laufschuh. Auf der Außensohle ziehen sich über die gesamte Sohlenlänge Gummielemente, wo nur Bereiche im Mittelfuß ausgespart sind. An Stellen wo sich keine Außensohle befindet, ist das FLYTEFOAM Blast sehr anfällig, so bohrte sich bei mir ein Stück Glas sehr tief ins Material.

Asics Novablast

Auf der Straße

Durch die FLYTEFOAM Blast Mittelsohle erhält man ein Laufgefühl, was es bisher bei Asics Modellen noch nicht gab. Natürlich gab es viele Modelle mit einem hohen Maß an Gel-Dämpfung, aber beim Novablast ist das Gefühl anders. Denn neben einem hohen Dämpfungsgefühl besitzt er eine gute Dynamik und erweitert somit den Einsatzbereich sehr. So läuft sich der Asics Novablast sowohl entspannt, aber auch höheres Tempo sind mit ihm richtig gut laufbar, besonders im Vorderfuß treibt er einen gut an. Beachten sollte man jedoch, dass der Laufschuh sich primär an Läufer richtet, welche ein neutrales Abrollverhalten besitzen. Neigt man dazu, etwas nach innen zu knicken dann wird das eher durch das weiche Mittelsohlenmaterial gefördert.

Asics Novablast

Asics Novablast - KEYFACTS

Gewicht: ca. 263 g (Herrenschuhgröße 42,5)

Sprengung: 10 mm

Kategorie: Neutral

Preis: 140€

Fazit

Asics liefert mit dem Novablast einen soliden Allrounder für entspannte und flottere Läufe. Das Lauggefühl ist total zeitgemäß und macht große Lust auf weitere Modelle mit FLYTEFOAM Blast. Beachten muss man die geringe Stabilität und die Anfälligkeit der Mittelsohle. Kaufen kannst du den Asics Novablast unter anderem bei Keller Sports.

Bilder: Carsten Beier


Der Asics Novablast wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

Saucony Kinvara 11
Vorheriger Beitrag
Saucony Kinvara 11 im Test
Wahoo Tickr X
Nächster Beitrag
Wahoo Tickr X im Test

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Asics Novablast im Test