GORE Wear Lauftextilien im Test

GORE Wear Lauftextilien im Test

Mit den neuen GORE Wear Lauftextilien zielt Hersteller GORE vor allem auf die Zielgruppe im Langstrecken- und Trail-Segment ab. Ob die Laufbekleidung hält was GORE verspricht, habe ich auf den sächsischen Trails getestet. Neben der 2in1 Shorts und einem Zip Shirt, habe ich einen Blick auf die Split Shorts der neusten Kollektion geworfen.

Gore Ultimate 2in1 Shorts

Bei der Entwicklung der Shorts legte GORE den Fokus klar auf den Aspekt Stauraum. Die Hose ist entlang des Bundes mit insgesamt 5 Taschen in unterschiedlichen Größen und Formen ausgestattet. Zudem befinden sich an der Innenhose jeweils außenliegend 2 weitere Taschen für das Smartphone (links) und Wertsachen (mit Reisverschluss, rechts). Das Obermaterial ist aus sehr leichtem, luftigen Material gefertigt. Beim Laufen sitzt die Innenshorts angenehm an Hüfte und Beinen und der durch die Taschen hoch sitzende Bund fällt nicht weiter auf. Ihre Stärken spielt die Shorts besonders auf langen Distanzen aus, wenn es um den Transport von Proviant und anderen Gegenständen wie Smartphone, Sonnenbrille, Geld oder Ähnlichem geht. Wer kein Wasser auf seinen Läufen brauch oder auf externe Quellen zurückgreifen kann, der kann mithilfe der Shorts durchaus einen leichten Laufrucksack ersetzen.

Während meiner Testläufe habe ich die Shorts mit allerhand Dingen vollgepackt und keine Probleme mit Druckpunkten oder Herausfallen von Sachen gehabt. Skepsis war zunächst beim extrem dünnen und leichten Obermaterial und dessen Robustheit vorhanden. Nach einigen Läufen durch Gestrüpp und Schlamm sieht es aber noch immer neuwertig aus und auch Äste und Büsche konnten ihm bislang nichts anhaben. Insgesamt sitzt die Hose durch die enge Innenhose sehr angenehm und auch nach mehreren Stunden zwickt und reibt nichts.

Gore Contest Zip Shirt

Das Contest Zip Shirt ist ein leichtes Lauf-Shirt für Läufe bei warmen Temperaturen. Mit einer eher engen Passform liegt es gut am Körper an und stört auch bei höherem Tempo nicht. Der Saum an Arm und Hüfte ist mit abgeklebten Nähten versehen, wodurch Reibung auch nach langer Zeit kein Problem darstellt. Ein netter Nebeneffekt des durch die Klebung etwas unelastischen Saums an der Hüfte ist, dass das Shirt in Kombination mit der engen Passform extrem stabil an Bauch und Hüfte sitzt und es nahezu nie zum Verrutschen kommt.  Das Shirt transportiert Feuchtigkeit zuverlässig nach außen und trocknet sehr schnell, wenn es mal etwas feuchter wird. In meinen Tests musste ich das Shirt allerdings häufig Waschen. Das Material reagiert mit meinem Körper bzw. meinem Schweiß und es bildete sich relativ schnell der typische Sport-Shirt-Geruch.

Gore Split Shorts

Die neue Split Shorts von GORE ist eine klassische kurze Laufhose. Hier gibt es in den Tests keine Überraschungen. Die Hose verfügt über eine kleine Tasche mit Reisverschluss auf der Rückseite, in der Schlüssel oder andere kleine Gegenstände verstaut werden können. Die Innenhose sitzt angenehm und transportiert Feuchtigkeit gut ab. Der Hauptstoff besteht aus dem selben Material wie bei der 2in1 Shorts und ist sehr dünn und luftig, was gerade bei warmen Temperaturen für ein angenehmes Laufgefühl sorgt.

Gore Wear

Fazit

Alle drei Produkte kommen mit einer von GORE bekannten hohen Verarbeitungsqualität daher und fühlen sich sehr wertig an. Die Split Shorts und das Contest Zip Shirt werden definitiv eine Option für die warmen Tage des Sommers. Besonders überzeugen konnte allerdings die 2in1 Shorts, die sich mittlerweile zu meinem liebsten Trail-Begleiter entwickelt hat und dank der Verarbeitung auch verspricht, diesen Posten lange zu halten.

Wer über einen Kauf nachdenkt, sollte allerdings einen genauen Blick auf die Größentabelle werfen. Im hauseigenen Shop gibt GORE einen Hinweis auf neue Größenangaben. Mit meiner schmalen Statur (78kg bei 1,92m Körpergröße) habe ich in allen 3 Testprodukten eine XL benötigt. Kaufen kannst du die Produkte direkt bei GORE Wear oder bei Keller Sports.

Bilder: Carsten Beier


Die Lauftextilien von Gore wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf das Review.

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

GORE Wear Lauftextilien im Test