VAAY

VAAY

VAAY – Es ballert nicht, es balanciert. Unter diesem Motto beschreibt die Marke VAAY ihre Produkte mit dem besten aus der Hanfpflanze. Was dahinter steckt habe ich mir genauer angeschaut und dabei das VAAY Sportgel getestet.

Über VAAY

Die Berliner Wellness-Marke bietet interessante Produkte um für sich die innere Mitte zu finden, dabei bestehen die Produkte aus dem besten was die Hanfpflanze zu bieten hat. Dabei steht nicht das THC im Fokus, sondern die Basis bieten CBD, Terpenen und Adaptogenen. Klingt schon recht speziell, auf jeden Fall wenn man sich mit den Bestandteilen nicht wirklich auskennt. Dahinter steht ein großes Team aus Spezialisten von Forschern, Entwicklern und Medizinern, alles verpackt in einem sehr stylischen Äußeren. Schön ist dabei, dass die Rohstoffe entweder direkt aus Deutschland oder aus Europa kommen und vom VAAY Team handselektiert werden. Allgemein schon ein sehr spezielles Thema, daher hier direkt ein Zitat von VAAY: „Forschungsergebnisse weltweit lassen sich dahingehend interpretieren, dass CBD antientzündlich wirkt, entspannend ist, die Muskeln schneller erholen lässt und dabei keine psychoaktiven Wirkungen aufweist. CBD interagiert direkt mit dem EC-System (Endocannabinoid-System): Diese natürlichen körpereigenen Rezeptoren regulieren z.B. Hormonproduktion, Appetit, Schlaf, Stimmung, Schmerzen und Immunsystemreaktionen. VAAY erschließt das Potenzial der Hanfpflanze und nutzt das Beste aus Cannabinoiden, Terpenen und Flavonoiden, um einfach mal den Reset Button zu drücken. Während in den USA und Großbritannien in dem Bereich schon ein regelrechter Hype herrscht, kommt das Thema in Deutschland jetzt erst an.

VAAY

VAAY Produkte

Das VAAY Produktsortiment umfasst gefühlt alles was man sich vorstellen kann: CBD Mundspray, Badekugeln, Massageöl und noch viel mehr. Für die Läufer hat VAAY ein Sportgel im Sortiment, was ich die letzten Wochen getestet habe. Sind die Muskeln einmal Müde nach einer intensiven Einheit, dann einfach die beanspruchten Stellen mit dem Sportgel einmassieren. Direkt entsteht ein wohltuendes und kühles Gefühl. Nach einer gewissen Zeit entsteht eine Wärme, welche angenehm bei der Regeneration hilft. Dabei empfand ich zusätzlich den angenehmen Duft als entspannend und es half mir zumindest auch im Kopf nach einer harten Einheit ein wenig abzuschalten. Wie arg es meine Regeneration beeinflusst hat ist natürlich schwer einzuschätzen, da es sich ja um eine äußere Anwendung handelt und keine direkte Behandlung wie mit einer Blackroll o.ä.. Aber die Mischung zwischen Kühlung, dann Wärme und Duft hat mir ganz gut gefallen.

Fazit

Wie bereits beschrieben, habe ich keinen markanten Effekt durch die Anwendung des VAAY Sportgels festgestellt, aber dafür ein sehr angenehmes Gefühl zum Cool Down nach einer intensiven Einheit. Inwieweit es einem hilft muss man für sich selber entscheiden. Dennoch finde ich die Idee hinter den Produkten sehr spannend und besonders, dass die Produkte in Europa hergestellt werden. Also gern mal ausprobieren. Mehr Infos zu VAAY und den Produkten findest du hier.


Das Sportgel hat uns VAAY kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Salomon XA25 Set
Vorheriger Beitrag
Salomon XA 25 Set im Test
Salomon Active Handheld
Nächster Beitrag
Salomon Active Handheld und XA Filter Cap

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

VAAY