Urbanista Athens im Test

Urbanista Athens im Test

Bei den Urbanista Athens handelt es sich um Wireless Sportkopfhörer für jede Sportart. Ausgestattet mit einem Ladecase und IP67 Wasscherschutz machen sie zu einem interessanten Begleiter beim Laufen.

Tragekomfort

Die Kopfhörer lassen sich vor dem ersten Lauf sehr individuell ans Ohr anpassen. Mit Hilfe von verschiedenen Silikon Aufsätzen findet sicher jeder genau die optimale Passform für sich. Bei den Aufsätzen kann zwischen Varianten mit oder ohne Ohrbügel gewählt werden, ausgetauscht sind diese in wenigen Sekunden. Beim Aufsetzen der Kopfhörer versinken diese angenehm im Ohr und sorgen somit direkt für eine gewisse Abschirmung von der Umgebung. Das Anlegen benötigt aber etwas Übung, sodass die Kopfhörer ihren Platz optimal finden.

Urbanista Athen

Bedienbarkeit

Bei der Bedienbarkeit geht Urbanistia einen für mich anderen Weg. Das bedeutet kein Doppelklick zum Song skippen oder einmal klicken zum Song anhalten. Denn beide Seiten kombinieren die Bedienung durch die Logo Taste. Hier möchte nicht zu viel ausholen, aber man muss sich etwas daran gewöhnen. So muss zum skippen des nächsten Songs, die Logo Taste auf der rechten Seite für zwei Sekunden gedrückt werden. Pause wird durch einen Doppelklick auf dem linken Ohrhörer ausgeführt. Ein Sprachassistent, bzw. Anrufe tätigen geht natürlich auch ohne Probleme.

Urbanista Athen

Konnektivität und Akkulaufzeit

Verknüpft mit dem iPhone oder Android Smartphone werden diese über herkömmlichen Weg, über die Bluetooth Einstellungen. Ist die Verbindung einmal hergestellt, dann läuft diese auch ohne Probleme. Eine Vollladung bringt eine Akkulaufzeit von 8 Stunden, in Verbindung mit dem Ladecase erziehlt man eine Laufzeit von zusätzlichen 32 Stunden. Durch meine Tests kann ich die Laufzeit bestätigen und mir ging beim Laufen nie der Saft aus. Das Ladecase ist sehr kompakt und passt somit auch in jede Hosentasche. Geladen wird das Case über einen USB-C Port. 

Beim Training

Ist einmal die richtige Anpassung über die Silikon Aufsätze gefunden, dann sitzen die Urbanista Athens vom ersten bis zum letzten Meter sehr sicher im Ohr. Es wackelt nicht und auch die Bedenken, dass die Kopfhörer aus dem Ohr fallen legt sich sehr schnell. Durch den Aufbau gibt es eine gewisse Abschirmung von außen, wo man im Straßenverkehr etwas mehr Acht geben muss. Verbindungsprobleme traten bei mir nur bei meinem ersten Lauf auf, wo zweimal ein kleines Knirschen zu vernehmen war. Aber bei weiteren Einheiten trat dies nicht wieder auf. Da die Athens komplett Wasserdicht sind, sind auch Läufe im starken Regen, Schwimmeinheiten oder eine versehentliche Einheit in der Waschmaschine überhaupt kein Problem. Der Sound hat mir richtig gut gefallen, obwohl er phasenweise etwas basaltig ist. 

Urbanista Athen

Fazit

Die Urbanista Athens bieten für ihren Preis (ca. 130 €) eine sehr gute Ausstattung und auch einen angenehmen Sound. Einzig die etwas verwirrende Bedingung breitete mir zu Anfang Probleme, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran. Du suchst einen Allrounder für jede Sportart, auch fürs Schwimmen? Dann bekommst du mit dem Urbanista Athens ein paar gute Sportkopfhörer mit sehr gutem Preisleistungsverhältnis. Kaufen kannst du diese direkt bei Urbanista.

Bilder: Carsten Beier


Die Urbanista Athens wurden uns von Urbanista kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

Beurer Achillomed
Vorheriger Beitrag
Beurer Achillomed im Test
Salomon XA25 Set
Nächster Beitrag
Salomon XA 25 Set im Test

3 Kommentare

  1. Avatar
    14. Juni 2020 at 21:03 — Antworten

    Hey Jan,
    toller Beitrag! Persönlich bevorzuge ich ja Kopfhörer ohne Ohrbügel für den Alltag. Beim Joggen merke ich jedoch manchmal schon, dass Ohrbügel für den Halt sinnvoll wären. Was meinst du?

    Liebe Grüße,

    Anh Thi

    • RunningCulture
      14. Juni 2020 at 21:56 — Antworten

      Hi Ann Thi,
      Danke fürs Feedback 🙂
      Im Alltag gebe ich dir Auf jeden Fall recht, auch wenn ich auch gern mal mit Bügel über den Kopf unterwegs bin, besonders bei längeren Strecken. Beim Sport muss man sich etwas durchprobieren und da entscheidet auf jeden Fall die Passform. Den Urbanista Athens liegen ja einige verschiedene Aufsätze bei, da findet man sicher für jedes Ohr die richtige Passform. Aber auch da bringen Ohrbügel das gewisse Sicherheitsgefühl, falls einem die Stöpsel öfters aus dem Ohr rutschen. 🙂

  2. Avatar
    12. Juli 2020 at 12:51 — Antworten

    Danke für diesen tollen Blog. War sehr interessant zu lesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Urbanista Athens im Test