Oakley EVZero Blades im Test

Oakley EVZero Blades im Test

Die Oakley EVZero Blades ist eine der minimalistischen Sonnenbrillen von Oakley, dabei besitzt sie nur die grundlegenden Elemente des Rahmens. Kreiert für Sport Performance, ist sie gerade auch für das Laufen sehr interessant.

ÜBER DIE Oakley EVZero Blades Mit Prizm Road

Oakley verzichtet bei der EVZero Blades auf viel Schnickschnack und ist somit sehr funktional. Einen Rahmen besitzt sie nicht, so sind nur die Bügel und der Nasenaufsatz an das Panoramaglas geklickt. Klassische Gummiaufsätze sorgen dabei für einen sicheren Halt. Alle Elemente besitzen eine sehr hohe Flexibilität und lassen sich enorm flexen: so lässt sich die Sonnenbrille auf 180 Grad biegen. In dem Panoramaglas sitzt die Prizm Road Technologie, die für einen erhöhten Kontrast bei sonnigen Läufen auf der Straße sorgt.

Oakley EVZero Blades Test

Den minimalistischen Aufbau verspürt man natürlich auch beim Tragegefühl, denn die Sonnenbrille liegt sehr leicht auf der Nase. So vergisst man schnell, dass man noch eine Sonnenbrille trägt. Die Luftzirkulation funktioniert auch an wärmeren Tagen richtig gut. Mit dem Prizm Road Glas minimiert man störende Einflüsse durch Sonne und Lichtwechsel. Das klingt vielleicht etwas zu einfach formuliert, aber das hilft beim Laufen sehr. Denn gerade bei intensiven Tempoeinheiten, wie Intervallen, läuft man meist sehr am Limit und checkt relativ oft die Pace auf der Laufuhr. Falls dazu noch störende Lichteinflüsse hinzukommen, dann kostet dies auch Kraft, besonders im Kopf. Mithilfe der Sonnenbrille kann man sich viel mehr auf seine Einheit konzentrieren und Energie sparen.

Fazit

Dezent, funktional und ohne Schnickschnack – das beschreibt die Oakley EVZero Blades richtig gut. Allgemein eine gute Sonnenbrille für das Lauftraining. Alternativ kannst du dir gerne unser Review zur Oakley Radar EV Path anschauen. Kaufen kannst du diese bei unserem Partner Keller Sports und natürlich auch bei Oakley direkt.

Bilder: Carsten Beier


Die Oakley Sonnenbrille wurde uns von Oakley kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

Luma Classic LED-Stirnband
Vorheriger Beitrag
Luma Classic LED-Stirnband im Test
Nike React Infinity Run Flyknit
Nächster Beitrag
Nike React Infinity Run Flyknit im Test

1 Kommentar

  1. […] Stadt aus. Suchst du ein Modell fürs Trailrunning, dann sind die Oakley Radar EV Parth oder die Oakley EVZero Blades ein gute Alternative. Kaufen kannst die Sonnenbrille unter anderem bei unserem Partner Keller […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Oakley EVZero Blades im Test