Saucony Freedom ISO 2 im Test

Saucony Freedom ISO 2 im Test

Saucony geht mit dem Freedom ISO 2 in die zweite Runde und hat ihm sinnvolle Updates verpasst. Der Hersteller beschreibt den Freedom ISO 2 mit dem Slogan „Starts Amazing, Stays Amazing“. Ob er dieses Versprechen auch hält, erfährst du hier im Artikel.

Komfort und Passform

Saucony hat seinen Allrounder mit einem neuen Obermaterial ausgestattet, welches sich ISOKNIT nennt. Dieses ist sehr flexibel und atmungsaktiv und dennoch bekommt man in Verbindung mit ISOFIT eine sehr angenehme Passform. Mit dem dezenten Support Frame an der Ferse erhält man zusätzlich einen sehr sicheren Halt im Freedom 2. Polsterungen sitzen an den richtigen Stellen und so schafft es Saucony, wie so oft, dass man sich ab dem ersten Schnüren sehr wohl im Laufschuh fühlt. Alle gängigen Fußbreiten werden sich in diesem Schuh wohl fühlen, besonders Läufer mit einem höheren Spann.

Dämpfung und Grip

Mit der durchgehenden EVERUN Mittelsohle soll ein positives und angenehmes Laufgefühl bis zum letzten Schritt ermöglicht werden. Vor allem schafft EVERUN in meinen Augen eine optimale Mischung zischen Komfort und dynamischen Laufgefühl. Dadurch kann der Freedom ISO 2 gefühlt bei jeder Einheit getragen werden. Die Außensohle besitzt jetzt noch mehr Flexkerben als noch bei seinem Vorgänger, dadurch werden zusätzliche Freiheiten beim Abrollverhalten ermöglicht. Der Grip ist super und lässt einen Läufer auch bei nassen Untergründen in der Stadt nicht im Stich.

Auf der Straße

Mit dem Saucony Freedom ISO 2 läuft es sich einfach und angenehm ab dem ersten Meter. Mit der sehr bequemen Passform fühlt man sich sofort sehr wohl im Laufschuh. So waren bei mir direkt zu Beginn längere Läufe ohne Probleme laufbar. Den direkten Aufbau des Laufschuhs spürt man sofort am Fuß, denn der ISO 2 ermöglicht ein sehr natürliches Laufgefühl. Daher ist er eine sehr gute Option, wenn man einen komfortablen Laufschuh mit vielen Freiheiten sucht.

Fazit

Dynamisch, komfortabel und sicher: Der Saucony Freedom ISO 2 schafft es wie kein Zweiter, ein Laufschuh für jeden zu sein. Negative Punkte fallen mir beim Freedom 2 nicht ein und daher sollte sich jeder Läufer den Laufschuh mal genauer anschauen. Kaufen kannst du den Saucony Freedom ISO 2 bei meinem Partner Keller Sports.


Der Saucony Freedom ISO 2 wurde mir von Saucony kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

On Cloud Waterproof
Vorheriger Beitrag
On Cloud Waterproof im Test
Nike Vomero 14
Nächster Beitrag
Nike Air Zoom Vomero 14 im Test

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Saucony Freedom ISO 2 im Test