Brücken Ballern Spezial

Brücken Ballern Spezial

21RUN Club Dresden 

Inspiriert von den KRAFT Runners aus Berlin war ich auch in meiner Heimatstadt Dresden auf der Suche nach einer Running Crew, bei der nicht nur die Laufleistung das einzige Thema ist. Durch Zufall bin ich mit René, dem Storemanager vom 21RUN, ins Gespräch gekommen und so entstand die Idee des 21RUN Club in Dresden: Zweimal pro Woche, gute Stimmung und jeder Läufer ist herzlich willkommen. Seitdem sind nun fast 1,5 Jahre vergangen und es hat sich eine überragende Crew daraus entwickelt, die neben gemeinsamen Lauf-Events auch mal das ein oder andere Bier gemeinsam wegdrückt.

Die Idee hinter dem Brücken Ballern

Wenn du schneller werden möchtest, dann musst du auch mal schneller laufen als sonst – eigentlich recht simpel. Am besten geht dies mit einem Fahrtspiel oder mit Intervallen. Doch gerade Anfänger tun sich schwer und wissen nicht so recht, wie sie solch ein Training angehen sollen. Daher hatte ich die Idee, dass sich die Elbbrücken für ein Intervalltraining optimal anbieten. Man sieht, wie lang die Brücken sind und bekommt somit auch ein Gefühl für das Einteilen der eigenen Kräfte auf den 300 bis 400-Meter-Strecken. Bei der Auswertung in der Strava-App fielen uns dann die entsprechenden Segmente auf den Elbbrücken auf und wir waren direkt heiß darauf, uns die Strava-Kronen zu holen.

Das Event – Brücken Ballern Spezial mit Marc Schulze und Strava

Viele Läufer waren immer heiß auf das Brücken Ballern und fragten uns, wann denn das nächste Event stattfinden wird. Da dachten wir uns: Das geht noch eine Nummer größer! So konnten wir Marc Schulze (Dresdens schnellster Hobbyläufer und sehr aktiver Strava-Nutzer) dazu gewinnen, mit uns auf den Elbbrücken zu ballern. Strava war ebenfalls direkt überzeugt und stellte uns Torbogen und Give Aways für das Event zur Verfügung – Vielen Dank an Strava an dieser Stelle! Zusätzlich bekamen alle Läufer an dem Tag die Möglichkeit, sich auf unserem 21RUN – Beat The Best Segment eine Trophy für die eigene Strava-Trophäensammlung zu holen.

Pünktlich 8:30 Uhr ging es am 21RUN Store auf der Prager Straße in Dresden los. Nach dem Einlaufen gab uns Marc Schulze ein Warm-Up und somit waren alle gut gerüstet, um zu ballern. Treu unserem 21RUN Club Motto liefen wir alle gemeinsam und ließen es dann auf den Brücken richtig ballern. Zwischen den Segmenten stand Erholung auf dem Plan und auch erfahrene Läufer bemerkten dabei, wie lang so eine Brücke im Höchsttempo werden kann. Nach den 4 Elbbrücken ging es noch auf unser 21RUN Segment, welches mit dem Zieleinlauf durch den Strava-Torbogen den Lauf abschloss. Mit bester Stimmung beim gemeinsamen Frühstück erholten wir uns und checkten natürlich den Lauf auf Strava. Im Anschluss wurden die Sieger der Segmente ausgezeichnet, viel schöner war jedoch der Blick auf die neuen persönlichen Bestzeiten.

Gern kannst auch du bei uns zum 21RUN Club vorbei schauen und natürlich mitlaufen. Wir treffen uns jeden Dienstag und Donnerstag um 18:30 Uhr am 21Run auf der Prager Straße in Dresden. Weitere Infos findest du auf meiner Facebook-Seite oder auf der vom 21Run Store. Dresden ist dir zu weit weg? Dann trete doch unserem 21Run Club auf Strava bei und pushe dich mit uns zusammen!

Bilder: Michael Nimsch (www.mini-pixx.de) & Lukas Felgenhauer (www.instagram.com/lksflgndrhr/

Vorheriger Beitrag
Scott Kinabalu im Test
Nächster Beitrag
Das ist der aktuellste Beitrag

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Brücken Ballern Spezial