Icebug DTS3 GTX im Test

Icebug DTS3 GTX im Test

Icebug DTS3 GTX, der Trailschuh von Icebug für die langen Distanzen. Neben viel Grip und Komfort ist vor allem die BOA-Schnürung das Interessante an diesem Trailschuh.

Komfort und Passform

Bei längeren Einheiten steht vor allem der Komfort eines Trailschuhs im Fokus und das schafft der DTS3 GTX sehr gut. Großzügige Polsterungen in der Ferse und Zunge sorgen für eine bequeme Passform. Das Obermaterial kommt im Vorderfuß ohne aufgenähte Elemente aus, was eine flexible Anpassung unterstützt. Schutzelemente an den Zehenspitzen und an der Ferse sind auf das Obermaterial geklebt und unterstützen damit die Flexibilität des Uppers. Zusätzlich bleibt der Fuß im Trailschuh durch die Gore-Tex-Membran trocken. Mit der Boa-Schnürung bekommt man ganz leicht Halt in dem Trailschuh. Gerade im Winter, wenn man mit Handschuhen unterwegs ist, ist das Nachjustieren der BOA-Schnürung ein angenehmes Feature. Allgemein bietet der Icebug DTS3 viel Platz für breitere Füße mit einem höheren Spann.

Dämpfung und Grip

Icebug ist für seinen Grip bekannt und da steht der DTS3 GTX in nichts nach. Mit Hilfe der Gummitechnologie RB9X bekommt man auf trockenen und nassen Untergründen einen überragenden Grip. Sogar nasse Wurzeln sind mit dem Trailschuh überhaupt kein Problem. Falls es aufs Eis gehen sollte, dann gibt es den Icebug DTS3 zusätzlich noch mit Spikes. Die komfortable Ausrichtung spiegelt sich auch bei der Dämpfung wieder, denn davon besitzt DTS3 GTX viel. Daher liegt der Fokus auch im entspannteren Pace-Bereich.

Auf dem Trail

Mit dem Iceburg DTS3 GTX läuft es sich angenehm und vor allem sicher über die Trails. Auch bei einem Sprung auf einen nassen Baumstumpf kam ich nicht ins Rutschen. Überrascht war ich, dass auch Läufe über Asphalt kein Problem waren und sich die Außensohle nicht zu stark abnutzt. Bei der BOA-Schnürung brauchte ich zunächst ein wenig Übung, denn die eine Naht auf der Zunge sollte nicht über den Schaft stehen. Dadurch war es anfangs etwas schwer, Halt im Icebug DTS3 zu bekommen. Nachdem ich das mit der Naht bemerkt hatte, ging es aber umso einfacher.

Fazit

Entspannte Läufe durch Schnee und Matsch sind mit dem Icebug DTS3 GTX genau das Richtige. Mit dem überragenden Grip läuft man vor allem sehr sicher. Kaufen kannst du den Icebug DTS3 GTX bei www.icebug.de.


Der Icebug DTS3 GTX wurde mir von Icebug kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

On Performance Gear
Vorheriger Beitrag
On Performance Gear
Hoka One One Speegoat 2 Mid
Nächster Beitrag
Hoka One One Speedgoat 2 Mid im Test

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Icebug DTS3 GTX im Test