Adidas Terrex Agravic Boa im Test

Adidas Terrex Agravic Boa im Test

Im Adidas Terrex Agravic Boa verbaut adidas einiges an Technik, was ihn für viele Trails interessant macht. Dabei kombiniert adidas seine bewährte Boost Dämpfung, ein Boa Schnürsystem und eine Continental Außensohle.

Komfort und Passform

Den Fuß umschließt eine sockenähnliche Konstruktion mit einem sehr angenehmen Stretchgewebe. Auf diesem sitzen genügend Elemente für Schutz in rauen Geländen, dennoch bleibt der Upper angenehm flexibel. Halt bekommt man durch die gut geformte Fersenkappe und die BOA Schnürung. Mit ein paar Drehungen kann man den Trailschuh sehr schnell festschnüren und lockern. Gerade bei nassen und kalten Tagen kann man dadurch auch mit Handschuhen ganz easy nachschnüren.

Adidas Terrex Agravic Boa

Dämpfung und Grip

Normalerweise findet man Boost in jedem Adidas Laufschuh, aber im Trailbereich eher seltener. Der Adidas Terrex Agravic Boa ist einer der wenigen, welcher mit der Boost Dämpfung ausgestattet ist. Das sorgt für ein sehr softes Laufgefühl und fällt besonders auf festeren Zubringerwegen auf. Auf wurzeligen Singletrails bekommt man ein direktes Laufgefühl und kommt dennoch nur selten ins Schwimmen. Das wird natürlich auch durch die durchgängige Continetal Außensohle unterstützt. Diese greift bei Wind und Wetter und liefert damit einen klasse Support.

Adidas Terrex Agravic Boa

Auf dem Trail

Das Konzept von adidas geht beim  Terrex Agravic Boa auf und die Marke mit den drei Streifen liefert mit dem Trailschuh eine runde Sache ab. Egal ob auf dem Weg zum Trail, auf dem Trail oder auch auf anspruchsvolleren Untergründen – der Agravic Boa läuft sich einfach rund. Einzig mit der BOA Schnürung muss man lernen umzugehen. So schnürte ich mir den Trailschuh beim ersten Trail zu fest und bekam sehr schnell ein Schmerzgefühl, v.a. an einer Naht der BOA Schnürung. Leider ging dieses Gefühl erst nach etwa einem Monat vorüber und ich konnte den Trailschuh in dieser Zeit nicht tragen. Nach ein paar späteren Versuchen mit der BOA Schnürung kam auch ich jedoch mit ihr klar und der Terrex Agravic Boa ließ sich locker über die Trails laufen.

Adidas Terrex Agravic Boa

Fazit

Adidas hat mit dem Adidas Terrex Agravic Boa einen richtig guten Trailallrounder geliefert. Einmal mit der BOA Schnürung angefreundet steht dem Laufspaß nichts entgegen. Du hast auch Lust auf den Trailschuh bekommen? Dann schau mal bei Keller Sports vorbei.

Fotos: Carsten Beier


Der Adidas Terrex Agravic Boa wurde uns selber gekauft.

Sidekick Echo
Vorheriger Beitrag
Sidekick Echo von Affenhand im Test
Adidas Ultraboost 20
Nächster Beitrag
Adidas Ultraboost 20 im Test

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Adidas Terrex Agravic Boa im Test