Salomon Aero Blaze im Test

Salomon Aero Blaze im Test

Der Salomon Aero Blaze ist ein Laufschuh für das tägliche Training. Seine leichte Bauweise und seine Eigenschaften sind auf den ersten Blick vielversprechend. Wie sich der Aero Blaze läuft, das erfährst du hier im Laufschuh Test.

Über den Salomon Aero Blaze

Für die aktuelle Laufsaison hat Salomon drei Modelle in der Kategorie Straßenlauf vorgestellt. Den Allrounder für das Training stellt der hier beschriebene Areo Blaze dar. Mehr Dämpfung bringt der Aero Glide auf die Straße, welcher zudem auf den beliebten Salomon Glide Max aufbaut. Mit dem Aero Volt hat die Marke den passenden Laufschuh für die schnelleren Läufe im Sortiment. 

Salomon Aero Blaze

Komfort und Passform

Das Design des Aero Blaze ist eher zurückhaltend, dafür ist der Aufbau des Schuhs sehr bedacht. Im Upper setzt Salomon auf ein Engineered Mesh, welches flexibel und atmungsaktiv ist. Es passt sich gut dem Fuß an und ermöglicht durch seinen Schnitt eine sichere Führung. Der Fit ist sehr typisch für Salomon Laufschuhe und somit eher schmaler. Außerdem ist die Zehenbox etwas flacher gestaltet. Gezielte Polsterungen in der Zunge und in der Fersenpartie bieten Komfort und unterstützten den sicheren Halt. Für breitere Füße hat Salomon noch eine Wide Variante des Laufschuhs im Angebot.

Salomon Aero Blaze

Dämpfung und Grip

Die komplette Mittelsohle besteht aus dem Energy Foam. In dem Material steckt eine EVA und Olefin Mischung, was eine ausgewogene Dämpfung verspricht. Mit einer Sohlenhöhe von 32 mm und einer Sprengung von 8 mm liegt der Daily Trainer im Mittelfeld dieser Laufschuh Kategorie. Die Außensohle aus Contagrip weist neben einem ausgezeichneten Grip auch eine natürliche Flexibilität auf. Besonders die diagonale Aussparung lässt den Laufschuh beim Abrollverhalten gut flexen. Trotzdem steht man im Fersenbereich stets sicher im Laufschuh.

Salomon Aero Blaze

Auf der Straße

Bei meinen Läufen war ich primär im entspannten Dauerlauf Tempo unterwegs und habe bei Steigerungen die Dynamik des Schuhs getestet. In erster Linie hat mich die sehr gute Passform überzeugt. Durch seinen Aufbau sitzt man sehr komfortabel und vor allem sicher im Laufschuh. Mit dem flachen Aufbau der Zehenbox kam ich gut zurecht, diese sollte man aber bei der Auswahl des Schuhs beachten. Das Laufgefühl ist sehr ausgeglichen. Man erhält keinen zu weichen oder direkten Schuh, Salomon hat hier eine gute Balance gefunden. Bei den Distanzen sehe ich den Aero Blaze bei allen Long Runs bis hin zum Marathon. 

Salomon Aero Blaze

Salomon Aero Blaze - KEYFACTS

Gewicht: 213 g – Damen | 247 g – Herren (Mustergröße)

Sprengung: 8 mm (32 mm – 24 mm)

Kategorie: Neutral

Preis: 130 €

Weitere Salomon Laufschuhe

Salomon Index.03
Salomon Ultra Flow
Salomon S/LAB Spectur

Fazit zum Salomon Aero Blaze

Mit dem Aero Blaze bietet Salomon einen ausgewogenen Laufschuh für alle entspannten Läufe an, oder auch für gelegentliche Tempoläufe. Komfort, Stabilität und Dämpfung sind sehr ausgewogen und bringen damit viel Laufspaß mit. Sicherlich kann der Schuh nicht mit den maximal gedämpften Schuhen wie dem Nimbus 25 oder dem Invincible Run 3 mithalten, aber dafür gibt es noch den Aero Glide. Ein weiterer Pluspunkt des Laufschuhs ist der UVP von 130 €, was für mich ein mehr als fairer Preis ist.


Der Aero Blaze wurde uns von Salomon kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bilder: Carsten Beier

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Zurück
Teilen

Salomon Aero Blaze im Test