Salomon Glide Max im Test

Salomon Glide Max im Test

Der Glide Max aus dem Hause Salomon wird als “super gedämpfter Asphalt-Laufschuh” vorgestellt. Da sich meine Salomon Erfahrungen bisher nur auf Trailschuhe beschränkte, war ich sehr gespannt, wie sich die Straßenvariante anfühlen wird. Wie ich den Glide Max finde, könnt ihr hier erfahren.

Über den Salomon Glide Max

Die voluminöse Sohle lässt auf den ersten Blick nicht vermuten, dass der Glide Max angenehm leicht ist. Die Leichtigkeit wird durch das sehr weiche Mesh-Obermaterial abgerundet. Es fühlt sich auf dem Schuh, aber auch innenliegend ziemlich soft an. Die Zwischensohle ist mit einer Reverse Camber Geometrie versehen. Dies bedeutet, dass die Sohle sowohl vorne als auch hinten nach oben gewölbt ist und dadurch das Abrollverhalten optimieren soll. Die Road Contagrip® soll durch ein flaches, breites Stollenprofil guten Grip auf die Straße bringen.

Salamon Glide Max

Komfort und Passform

Das schon eingangs beschriebene softe Mesh ist super komfortabel und hat mich in puncto Komfort schnell überzeugt. Für einen täglichen Laufschuh ist dies auf jeden Fall ein positiver Aspekt, da es immer wieder aufs Neue beim Hineinschlüpfen angenehm weich ist. Das Material umschließt den Fuß und bettet ihn gut ein, sodass der Sitz und Halt des Fußes sicher wirkt. Die Zehenbox allerdings wirkte auf mich beim ersten Anprobieren nicht gerade breit, sodass es für Läufer:innen mit breiterem Fuß zu schmal werden könnte. 

Salamon Glide Max

Dämpfung und Grip

In Sachen Dämpfung spielt der Glide Max auf jeden Fall seine Stärken aus. Vor allem der Fersenbereich ist extrem weich, aber nicht schwammig und dadurch sicherlich für Fersenläufer interessant. Doch auch ich als Mittelfußläufer konnte von dem hohen Dämpfungsgrad profitieren und hatte ein stets angenehm weiches Laufgefühl. Es fühlte sich vor allem in den ersten Läufen fast schon wolkig an, da der Schuh so weich war. Wenn man also auf einen sehr gut gedämpften Laufschuh aus ist, dann kann der Glide Max auf jeden Fall in die engere Wahl. Die Road Contagrip® Sohle erfüllt einen soliden Job und bietet guten Grip auch auf nassen Straßen, sodass ich hierbei nicht ins Rutschen kam.

Salamon Glide Max

Auf der Straße

Bei den lockeren Läufen macht der Glide Max echt Spaß. Er ist durch seine komfortable, weiche Dämpfung sehr angenehm zu laufen und gibt mir persönlich ein gutes Gefühl. Allerdings büßt dadurch für mich der Schuh ein wenig an Direktheit ein, da die Dämpfung viel Druck herausnimmt. Für mich war es allerdings in Ordnung, da mich die Dämpfung überzeugte. Diejenigen Läufer:innen, denen eine hohe Responsivität wichtig ist, werden möglicherweise nicht gänzlich abgeholt. Die erhoffte Wirkung der Reverse Camber Geometrie stellte sich bei mir tatsächlich gut ein. Auch wenn der Schuh für die lockeren Einheiten eingesetzt werden sollte, gibt er guten Vortrieb und ließ mich nicht in den Schritt fallen. Auf asphaltiertem Terrain hatte ich mit dem Schuh das beste Laufgefühl, doch auch klassische Feldwege waren angenehm zu laufen. Allerdings verspürte ich bei meinen längeren Testläufen (>10km) leider leichte Reibungen an den Zehen, sodass sich die schmalere Passform im Vorfuß doch bemerkbar machte. 

Salamon Glide Max

Salomon Glide Max - KEYFACTS

Gewicht: 231 g – Damen | 275 g – Herren (Mustergröße)

Sprengung: 10 mm (27,5 mm – 37,5 mm)

Kategorie: Neutral & LIT

Preis: 140 €

Weitere Salomon Laufschuhe

Salomon Aero Volt 2
Salomon Genesis
Salomon S/LAB Phantasm 2

Fazit zum Salomon Glide Max

Mit dem Glide Max haben Freunde von gut gedämpften Schuhen auf jeden Fall einen Schuh, der ihr Sortiment bereichern kann. Für den täglichen Lauf auf der Hausrunde oder in einer regenerativen Einheit ist er auf jeden Fall geeignet und bringt durch seine ausgewogene Dämpfung und leichtem Gewicht eine gute Mischung mit, wenn es um die entspannte Einheit geht. Lediglich die etwas schmalere Zehenbox könnte bei Läufer:innen mit breiterem Vorfuß auf Dauer zu Reibungen kommen, was bei längeren Strecken weniger angenehm wird.


Der Glide Max wurde uns von Salomon kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bilder: Carsten Beier

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Zurück
Teilen

Salomon Glide Max im Test