Asics Gel Cumulus 23 im Test

Asics Gel Cumulus 23 im Test

Mit dem Asics Gel Cumulus 23 bringt Asics die nächste Edition seines neutralen Komfort Trainers auf den Markt. Was sich geändert hat und wie er sich läuft, erfährst du hier.

Über den Asics Gel Cumulus 23

Der Asics Gel Cumulus 23 wird als neutraler Komfort-Laufschuh beworben. Im Vergleich zum Nimbus besitzt er zwar weniger Dämpfung, ist dafür aber ein gutes Stück leichter. Wie schon in der Vorgängerversion werden nun zwei Dämpfungsmaterial im Unterbau kombiniert, um das Lauferlebnis zu verbessern. Auch am Obermaterial wurde gearbeitet, um den Komfort zu steigern.

Gelegenheitsläufer

Komfort und Passform

Beim Hineinschlüpfen merkt man, der Cumulus 23 bietet viel Schuh und viel Komfort. Das Obermaterial ist weich & dick, aber dennoch ausreichend luftdurchlässig und flexibel. Auch der Vorfußbereich bietet genügend Platz für die Zehen. Bei mir fällt der Schuh normal aus und passt in der üblichen Laufschuhgröße.

Gelegenheitsläufer

Dämpfung und Grip

Asics setzt bei der Dämpfung auf das altbewährte GEL und das noch eher jüngere, leichtere FlyteFoam Material. Dieses Konzept hat sich auch in der Modelserie Nimbus und Kayano durchgesetzt.
Für eine optimierte Stoßabsorption wird nur im Fersenbereich die GEL Dämpfung platziert. Nach vorne hin wird dann das dynamische FlyteFoam genutzt. Diese Kombination ermöglicht das klassische komfortable Dämpfungsgefühl, bei gleichzeitiger Reduzierung des Gesamtgewichtes des Schuhs. Die Außensohle bietet ausreichend Grip und das Profil eignet sich sogar für Abstecher auf Trampelpfaden oder leichten Wald-Trails.

Gelegenheitsläufer

Auf der Straße

Trotz der Bezeichnung „GEL“ im Produktnamen, ist das Laufgefühl nicht mehr mit den alten Vorgängern zu vergleichen. Der Schuh läuft sich zwar ähnlich stabil und komfortabel, man spürt aber merklich das FlyteFoam, was die Energierückgabe begünstigt. Der Cumulus eignet sich für mich vorwiegend für lockere Läufe am Tag nach harten Einheiten. Es läuft sich angenehm stabil und gedämpft, wodurch die Belastung auf Bänder und Gelenke reduziert wird. Natürlich geht der beschriebene Komfort zu Ungunsten des Gewichts, weshalb ich ihn für schnelle Intervalleinheiten nicht nutze.

Gelegenheitsläufer

Asics Gel Cumulus 23 - KEYFACTS

Gewicht: ca. 280 g (Mustergröße)

Sprengung: 10mm

Kategorie: Neutral & LIT

Preis: 140€

Fazit

Wer viel Komfort & Stabilität, bei gleichzeitig moderatem Gewicht sucht, wird mit dem Asics Cumulus 23 seine Freude haben. Für Gelegenheitsläufer ist der Laufschuh definitiv eine gute Wahl, bei ambitionierte Läufern positioniert er sich in der Schuhrotation für die lockeren Läufe ein. Für HIT Einheiten ist er mir persönlich zu schwer und nicht dynamisch genug.


Der Asics Gel Cumulus 23 wurde uns von Asics kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bilder: Carsten Beier

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Asics Gel Cumulus 23 im Test