Saucony Guide 14 im Test

Saucony Guide 14 im Test

Schaut man sich in der Kategorie der Stabilitätsschuhe genauer um, stößt man unweigerlich auf den Guide 14 von Saucony. Die Guide-Linie verspricht nicht zuletzt durch ihren Namen eine gewisse Führung und Begleitung bei verschiedensten Laufeinheiten. Wie sich der neue Guide 14 anfühlt und was man von ihm erwarten kann, könnt ihr hier nachlesen.

Über den Saucony Guide 14

Der neue Guide 14 von Saucony kommt optisch frisch mit einem angenehmen Maß an farblichen Akzenten daher. Der Stabilitätsschuh besitzt mit einer Pronationsstütze den geeigneten Support für Überpronierer. Doch neben der Stabilität soll der Komfort während des Laufens nicht zu kurz kommen. Er kann auch als Gegenstück zum Saucony Ride gesehen werden, welcher ohne ein Support Element auskommt.

Komfort und Passform

Beim ersten Schnüren des Schuhs fällt sofort das weiche und sehr angenehme Obermaterial auf. Sogar die Schnürsenkel fühlen sich soft an und verleihen selbst dem Schnüren des Schuhs eine gewisse Leichtigkeit. Bemerkbar macht sich das den Fuß umschließende FORMFIT, welches sich meinem eher etwas schmaleren Fuß angenehm anpasst und den Schuh in keiner Weise klobig werden lässt. Der Eindruck, dass die Ferse beim Einsteigen in den Schuh angenehm umschlossen wird, bewährt sich auch auf den gesammelten Laufkilometern. Die Pronationsstütze liefert bei jedem Schritt eine sichere Führung.

Saucony Guide 14

Dämpfung und Grip

Die PWERRUN-Dämpfung beschert ein sehr angenehmes Laufgefühl, welches ich als weich, mit trotzdem angenehmem Kontakt zum Untergrund beschreiben würde. Für mich haben sich auch Läufe auf unebenem und steinigem Gelände locker angefühlt, indem jeder Schritt weich gedämpft wurde. Die Stütze an der Fußinnenseite sicherte den Fuß gewohnt gut ab und bewahrte ihn vor übermäßigem Einknicken nach Innen.

Saucony Guide 14

Auf der Straße

Die Stärken des Guide 14 liegen vor allem auf der Straße, aber auch für leicht unebenes Gelände in Form von Trampelpfaden oder klassischen Feldwegen ist er eine sichere Wahl. Die Pronationsstütze beugt Ermüdungserscheinungen vor, wodurch der Guide jeglichen Support und Halt auch bei längeren Läufen gewährleistet.

Saucony Guide 14

Saucony Guide 14 - KEYFACTS

Gewicht: ca. 298 g (Herrenschuhgröße US 10,5)

Sprengung: 8 mm

Kategorie: Stabil

Preis: 140€

Fazit

Ob für den Long-Run am Wochenende, den entspannten Lauf nach getaner Arbeit oder die spontane Lieblingsrunde zwischendurch: der Guide bringt einen sicher auf weichem Schritt durch die Umgebung und ist eine tolle Bereicherung für die entspannten Einheiten im Trainingsplan. Auch wenn ich selbst ein neutrales Abrollverhalten beim Laufen habe und daher nicht unbedingt eine Pronationsstütze benötige, empfand ich diese in keiner Weise als unangenehm. Die Stabilität des Saucony Guide 14 gepaart mit weichem Komfort für jeden Schritt ist für alle eine Empfehlung, die genau dies in einem Laufschuh vereinbaren und spüren wollen.


Der Saucony Guide 14 wurde uns von Saucony kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Reviews.

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Saucony Guide 14 im Test