Asics Meta Time Trials und Asics Metaspeed Sky+ & Edge+

Asics Meta Time Trials und Asics Metaspeed Sky+ & Edge+

Beim Asics Meta Time Trials kamen in Málaga mehr als 90 Athleten der Brand zusammen. Passend zur Veröffentlichung des Metaspeed Sky+ und Metaspeed Edge+ gingen die Läuferinnen auf einer 5 Kilometer Strecke neue Bestzeiten an. Welche Rekorde fielen und was die neuen Carbon Racer auszeichnet, findest du hier im Artikel.

Asics Meta : Time : Trials

Nach der langen wettkampfreien Zeit haben auch die Laufschuh-Hersteller eigene Events für sich entdeckt. So lud auch Asics vor kurzem seine Athlet*innen nach Málaga ein. Auf der 5 Kilometer Strecke am Meer und unter Palmen galt es neue persönliche Bestzeiten zu erlaufen. Die deutschen Athletinnen Katarina Steinbrück, Laura Hottenrott, Simon Boch und Richard Ringer betonten zudem den Austausch mit anderen Läuferinnen, der bei offiziellen Rennen oft zu kurz kommt. Für Asics dient so ein Zusammenkommen sicherlich auch der Erfassung von Läuferdaten wie zum Beispiel Daten der Läufer, mithilfe welcher gerade die Laufschuhe für die Elite besser weiterentwickelt werden können. Auch in den neuen Metaspeed Modellen steckt viel Feedback von den Athletinnen.

Ergebnisse der Deutschen Athleten

  • 10 km – Katharina Steinruck – 32:26
  • 10 km – Jill Holtermann – 32:27
  • 5 km – Laura Hottenrott – 16:04
  • 10 km – Richard Ringer – 28:42 (PB)
  • 5 km – Simon Boch – 13:41

Gewinner*innen-Liste

MIXED

  • Halbmarathon – Yeshi Kalayu, ETH – 1:07:30 (PB)
  • 10 km – Vicoty Chepngeno, KEN – 31:39
  • 5 km – Eilish McColgan, GBR – 14:45 (PB & NR)

Männer

  • Halbmarathon – Mohamed Reda el Aaraby, MAR – 59:54 (PB)
  • 10 km – Tsegay Kidanu Reda, ETH – 27:14 (PB)
  • 5 km – Mohamed Katir, ESP – 13:20 (PB)

Was ist neu beim Asics Metaspeed Sky+ und Edge+?

Die Updates finden sich in erster Linie im Detail wieder. Allerdings unterscheiden sich beide Modelle nun noch mehr in ihrem Einsatz. Für Stride Runners (Läufer mit langer Schrittlänge) ist weiterhin der Metaspeed Sky+ die passende Wahl. Die Carbonfaserplatte in der Mittelsohle ist weiter nach oben gewandert und besitzt 4% mehr von dem reaktiven FlyteFoam Blast. Durch mehr Volumen unter der Platte soll der Laufschuh einen höheren Bounce liefern. Außerdem wurde die Form der Mittelsohle unter den Zehen für den Laufstil besser angepasst. Im Metaspeed Edge+ befindet sich dagegen 16 % mehr FlyteFoam Blast in der Mittelsohle. Die Carbonfaserplatte ist zudem tiefer in der Mittelsohle verarbeitet, was für Cadence Runners (Läufer mit hoher Schrittfrequenz)einen einfacheren Vortrieb ermöglichen soll. 

Metaspeed Sky+ und Metaspeed Edge+ im Vergleich

Metaspeed Sky+

34-39 mm
5 mm
28-33 mm
1,5 mm
205 g

Specs

Sohlenhöhe
Sprengung
Mittelsohle
Außensohle
Gewicht

Metaspeed Edge+

31-39 mm
8 mm
25-33 mm
1,5 mm
210g

Weitere Asics Laufschuhe

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Zurück
Teilen

Asics Meta Time Trials und Asics Metaspeed Sky+ & Edge+