Salomon Predict Soc 3 im Test

Salomon Predict Soc 3 im Test

Schon der Predict Soc 2 von Salomon erfreute viele Läufer:innen durch sein natürliches Laufgefühl. Optisch wirkt der neue Predict Soc 3 nicht großartig anders, sondern bleibt der Linie seines Vorgängers treu. Doch finden wir einmal heraus, was sich unter der äußeren Hülle des Strickmaterials so verbirgt. 

Über den Salomon Predict Soc 3

Der Predict Soc 3 überzeugte mich zunächst in der Hinsicht, dass er von Salomon mit recht nachhaltigen Materialien ausgestattet wurde. Der TPU-Schaum der Infiniride Zwischensohle ist vollständig recycelbar, die wasserabweisenden Funktionen kommen ohne umweltschädliche PFC-Stoffe aus und das Obermaterial soll laut Salomon von hoher Langlebigkeit zeugen. Das ist auf jeden Fall schon mal ein positiver Faktor. Als ich den Schuh das erste Mal in der Hand hatte, wirkte seine Gewichtsverteilung auf mich recht gewöhnungsbedürftig, da das Knit-Obermaterial sehr leicht und nachgiebig erschien und die Sohle gefühlt das meiste Gewicht mit sich brachte. Daher war ich gespannt, wie sich dies auf das Laufgefühl auswirken wird. 

Salomon Predict Soc 3

Komfort und Passform

Das Strickobermaterial fühlt sich sehr angenehm am Fuß an. Obwohl ich normalerweise Größe 44,5 trage, passte mir dieser Salomon mit Größe 44 hervorragend. Die anfängliche Skepsis zur ungewohnten Gewichtsverteilung verflog tatsächlich ziemlich schnell, da ich das Knit-Material als sehr luftig und komfortabel wahrnahm. Ich merkte zudem recht schnell eine für mich positive Direktheit. Sowohl im Vorfuß als auch an der Ferse fühlt sich mein Fuß gut umschlossen an, sodass ich den Komfort als sehr hoch bewerte und mich durch die gegebene Bewegungsfreiheit sehr wohl fühle. 

Salomon Predict Soc 3

Dämpfung und Grip

Die Dämpfung fällt relativ gering aus, was, wie ich finde, zugunsten der Direktheit kommt. Ich mochte schnell das direkte Feedback meines Untergrunds, sodass ich die Dämpfung der Infiniride Zwischensohle als gelungen abgestimmt ansehe. Die tiefen Flexkerben fallen recht ähnlich wie beim Vorgänger aus, außer einer eingesparten Flexkerbe im Vorfußbereich, was allerdings nicht zulasten des Grips der Contagrip Sohle geht. 

Salomon Predict Soc 3

Auf der Straße

Den Salomon Predict Soc 3 habe ich vornehmlich für lockere Dauerläufe und den ein oder anderen Tempodauerlauf genutzt. Die hohe Responsivität und ausgewogene Dämpfung hat mir viel Freude bei meinen Läufen gebracht. Ich mag das Strick-Obermaterial super gern und es gab mir stets ein komfortables Gefühl. Der Schuh spielt seine Stärken auf der Straße aus. Irgendwie trieb mich das direkte Feedback des Schuhs immer mal wieder in einen schnelleren Schritt, sodass meine LIT-Einheiten immer wieder etwas schneller als geplant ausfielen, ohne dass es anstrengender wirkte. 

Salomon Predict Soc 3

Salomon Salomon Predict Soc 3 - KEYFACTS

Gewicht: 248 g – Damen | 288 g – Herren (Mustergröße)

Sprengung: 6 mm (22 mm – 28 mm)

Kategorie: Neutral & LIT

Preis: 130 €

Weitere Salomon Laufschuhe

Fazit zum Salomon Predict Soc 3

Der Predict Soc 3 hat mir tatsächlich von Lauf zu Lauf immer mehr Freude bereitet. Obwohl ich bis dato eher ein Freund von stärker gedämpften Schuhen war, hat mich der Predict Soc 3 echt abgeholt: stimmige Komponenten, von angenehmer Direktheit über abgestimmte sanfte Dämpfung bis hin zum luftig weichen Obermaterial hat der Schuh von Salomon vieles positiv in Einklang gebracht. Ich kann den Predict Soc 3 sehr empfehlen, mich hat er vollständig überzeugt. 


Der Predict Soc 3 wurde uns von Salomon kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bilder: Carsten Beier

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Zurück
Teilen

Salomon Predict Soc 3 im Test