On Cloudswift im Test

On Cloudswift im Test

Der On Cloudswift präsentiert sich als dynamischer Straßenschuh für die Stadt. Dabei kommt erstmals der von On neu entwickelte Helion Schaumstoff zum Einsatz, der die Eigenschaften Gewicht, Rückstellkraft, Temperaturresistenz und Langlebigkeit optimal in sich vereint. Das Ergebnis ist ein spritziger Straßenrenner, der auch in punkto Wendigkeit und Stabilität auf urbanem Untergrund überzeugen kann.

Komfort und Passform

On verzichtet beim Cloudswift auf eine Lasche, so dass der Schaft wie eine Socke aufgebaut ist. Das Reinschlüpfen fällt leicht und der Schuh sitzt äußerst komfortabel am Fuß. Die Zehenbox ist sehr großzügig und bietet reichlich Platz für breitere Füße. Wer einen schmalen Fuß hat sollte hier eventuell zu einer halben Nummer kleiner greifen. Die Schnürung erfolgt durch die von außen angebrachten Kunststoffelemente und sorgt so für ausreichend Halt am Mittelfuß. Dadurch sitzt der Schuh trotz des großzügigen Schnitts sehr stabil. Das Mesh-Obermaterial ist leicht und atmungsaktiv und macht, wie von On gewohnt, einen sehr hochwertigen Eindruck.

Dämpfung und Grip

An dem bereits eingangs erwähnten Helion Schaumstoff hat On lange herumgetüftelt. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Superfoam, bei dem die Teilchenketten sowohl aus harten, als auch aus weichen Elementen aufgebaut sind. Meiner Meinung nach hat On hier das Verhältnis zwischen Dämpfung und Festigkeit optimal getroffen. Der Cloudswift läuft sich angenehm federnd und fühlt sich dabei dennoch nicht zu weich an. Acht Reihen der bewährten Clouds sorgen für das On-typische Laufgefühl.

Auf der Straße

Durch den breiten Aufbau der Außensohle hat man im On Cloudswift einen stabilen Stand. Für zusätzlichen Grip sind die Clouds sind im Vorfuß- und Fersenbereich mit einer Gummischicht überzogen. Mich hat der Schuh vor allem auf wechselndem Untergrund überzeugt. Egal ob auf Asphalt, Schotterwegen oder Kopfsteinpflaster, sowie bei schnellen Richtungswechseln und dem Ausweichen von Hindernissen – im Cloudswift bleibt man stets standhaft. Das macht ihn einer optimalen Wahl für den Einsatz im Großstadtdschungel. Das in der Zwischensohle verbaute Speedboard sorgt zusätzlich für ausreichend Steifigkeit und einen kräftigen Fußabdruck so dass sich im Cloudswift auch flotte Steigerungen oder der ein oder andere Tempolauf bewältigen lassen.

Fazit

Für mich ist der On Cloudswift ein klasse Schuh für den regelmäßigen Einsatz in urbaner Umgebung. Geeignet ist er sowohl für Laufanfänger, als auch für fortgeschrittene Läufer, die auf der Suche nach einem komfortablen und zuverlässigen Allrounder mit ausgezeichneten Dämpfungseigenschaften sind.


Bilder: Carsten Beier

Der On Cloudswift wurde uns von On kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

Vorheriger Beitrag
Nike - The Future of Performance Running
Saucony Switchback ISO Test
Nächster Beitrag
Saucony Switchback ISO im Test

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

On Cloudswift im Test