Nike Air Zoom Vomero 12 im Test

Nike Air Zoom Vomero 12 im Test

Der Nike Air Zoom Vomero 12 ist der Laufschuh für lange Läufe mit dem Swoosh. Wir haben den komfortablen Laufschuh ausgiebig getestet.

Komfort und Passform

Den Vomero zeichnet vor allem der Komfort aus, denn viele Kleinigkeiten garantieren eine sehr angenehme Passform. Das weiche Mesh-Obermaterial sorgt beim ersten Anziehen des Vomeros direkt für ein sehr angenehmes Gefühl. Die gepolsterte Zunge und Ferse sitzen nicht nur komfortabel am Fuß, sondern auch sehr kompakt.

Nike Air Zoom Vomero 12

Die Passform ist im Vergleich zu seinem Vorgänger etwas schmaler, besonders im Mittelfuß. Aber auch bei breiteren Füßen sitzt der neue Vomero richtig gut am Fuß. Dies liegt auch an dem bewährten Schnürsystem in Kombination mit den Flywire-Fasern. Im Mittelfuß sitz der Laufschuh kompakt am Fuß und gibt im Vorderfuß genügend Freiheiten, was bei längeren Läufen ein nicht zu unterschätzender Faktor ist.

Dämpfung und Grip

Im Vomero 12 kommt neben Air Zoom im Vorderfuß und in der Ferse auch ein weicher Lunarlon-Kern in der Zwischensohle zum Einsatz. Das verspricht zum einen eine redaktionsfreudige Dämpfung durch Air Zoom und zum anderen ein geschmeidiges Abrollverhalten mit Lunarlon.

Nike Air Zoom Vomero 12

Die neue Außensohle ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Auf der Ferse befindet sich sehr abriebfestes Material und das Material auf dem Rest der Außensohle soll neben Grip auch zusätzliche Dämpfung liefern. Auf den üblichen Untergründen in der Stadt oder auf Waldwegen haben wir keine Probleme mit dem Halt feststellen können.

 

Auf der Straße

Ab dem ersten Meter an fühlt man sich im Nike Air Zoom Vomero 12 sehr wohl. Das weiche Mesh sowie die Polsterungen sorgen für einen dynamischen Komfort beim Laufen. Trotz der komfortablen Bauweise muss man beim Abrollverhalten keine Einschränkungen in Kauf nehmen. Schnelle Läufe sind mit dem Vomero auch mal drin, aber sollten unserer Meinung nach eher die Seltenheit bleiben, denn dafür ist uns der Laufschuh nicht direkt genug. Jedoch gefiel er uns bei Long Runs umso mehr und genau da liegen die Stärken des Vomero 12.

Nike Air Zoom Vomero 12

Fazit

Du suchst einen Laufschuh für die langen Läufe und der Komfort soll dabei im Vordergrund stehen? Dann ist der Nike Air Zoom Vomero 12 genau der Richtige für dich. Kaufen kannst du den Laufschuh unter anderem bei www.amazon.de oder bei Amazon (Affilinet Link).

 


Der Nike Air Zoom Vomero 12 wurde uns von Nike kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf unseren Test.

Vorheriger Beitrag
Pflichtequipment für Läufer
Nächster Beitrag
Breaking2 by Nike - #2

1 Kommentar

  1. Avatar
    Michi W.
    24. März 2017 at 6:35 — Antworten

    Ich bin ohnehin ein Nike Fan und werde den auch mal ausprobieren. Danke für den tollen Beitrag.

    Viele Grüße

    Michi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Nike Air Zoom Vomero 12 im Test