La Sportiva Bushido 2 im Test

La Sportiva Bushido 2 im Test

Mit dem La Sportiva Bushido 2 hat La Sportiva hat einen schnellen und vor allem sehr robusten Trailschuh im Sortiment. Wie sich der Sky Race Schuh in flacheren Gelände schlägt habe ich mir genauer angeschaut.

Komfort und Passform

La Sportiva verarbeitet im Upper ein luftiges Mesh mit vielen Elementen, welche für viel Schutz sorgen. Das bringt in erster Linie viel Komfort in den Trailschuh. Den zusätzlich sitzen dezente Polsterungen in der Ferse sowie in der Zunge. Dadurch sitzt der recht schmale Trailschuh super Kompakt am Fuß. Super ist auch, dass die Schutzelemente keineswegs beim Abrollen stören. Viel Stabilität bekommt der Bushido 2 durch ein Element im Mittelfuß. Man kann es als Skelett bezeichnen, da sich von der Zwischensohle bis zu Ferse durchzieht und somit einen sehr hohen Halt sorgt.

La Sportiva Bushido 2

Dämpfung und Grip

Bei der Dämpfung geht La Sportiva einen Mittelweg: Nicht zu viel, aber auch nicht komplett fest. Angenehm fiel dabei auch die OrtholiteEinlegesohle auf, den diese gibt nochmal einen Schuss Komfort für das Fußbett. In der Außensohle sitzt eine FriXion-Gummimischung, welche auf allen Untergründen gut greift. Auch Läufe durch den Dauerregnen machen ihr nichts aus und gibt einem viel Sicherheit beim Trailrunning. Durch den nicht zu aggressiven Aufbau der Außensohle sind auch mal ein paar Abschnitte über Asphalt kein Problem.

La Sportiva Bushido 2

Auf dem Trail

Die schmale Passform des La Sportiva Bushido 2 kam mir sehr entgegen, daher war wenig einlaufen und nachschnüren nötig. Ab dem Meter auf den Trails lief sich der Bushido 2 sehr gut und durch den beschriebenen Aufbau lief es sich vor allem sicher über Singletrails. Dabei muss man dennoch ein Abstriche bei der Flexibilität in Kauf nehmen, den durch das Skelett im Mittelfuß ist er nicht allzu flexibel, dass muss man Mögen.

La Sportiva Bushido 2

Fazit

Viel Komfort, gepaart mit einem sicheren Halt und dennoch mit einer guten Dynamik ist die besondere Mischung des La Sportiva Bushido 2. Daher sehe ich ihn bei vielen Distanzen im Trailrunning einsetzbar und vor allem im alpinen Gelände. Kaufen kannst du den Bushido 2 unter anderem bei unserem Partner Keller Sports.

Bilder: Carsten Beier


Der La Sportiva Bushido 2 wurde uns von La Sportiv kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

On Cloudventure Peak
Vorheriger Beitrag
On Cloudventure Peak im Test
Hoka One One Rincon
Nächster Beitrag
Hoka One One Rincon im Test

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

La Sportiva Bushido 2 im Test