Hoka One One Elevon 2 im Test

Hoka One One Elevon 2 im Test

Mit dem Hoka One One ELEVON 2 präsentieren die Franzosen das Dämpfungsmodell aus der Fly Serie in der zweiten Auflage. Wie läuft sich das Update im Vergleich zum Vorgänger und was zeichnet ihn aus?

Komfort und Passform

Auch das Update des Elevon hat nichts von seiner tollen Passform verloren. Beim Hineinschlüpfen umgibt den Fuß ein Gefühl des sanften Umschließens. Das Upper hat eine angenehme und weiche Materialanmutung und liegt hervorragend am Mittelfuß und Ferse an. Es vermittelt so eine gute Führung und Sicherheit. Dazu verhelfen ihm außerdem die neuen  asymmetrischen innenliegenden Stütz-Wings im Oberschuh. Im Zehenbereich gibt es nach wie vor ausreichend Platz. Die jetzt dünnere aber trotzdem bequeme Lasche mit den Cutouts sorgt für mehr Belüftung und trägt zum rundum tollen Tragegefühl bei.

Hoka One One ELEVON 2

Dämpfung und Grip

Der wohl sichtbarste optische Unterschied zum Vorgänger ist der Aufbau der nach wie vor Hoka-typisch mächtigen Mittelsohle. Hier fällt die verlängerte Fersenpartie auf. Sie sorgt für mehr Dämpfung und gleichmäßigeres Abrollen. Mir gefällt besonders, dass die Konstruktion im Vorfuß relativ steif ist und trotz der dicken Sohle ein direktes und auch erstaunlich leichtes Laufgefühl vermittelt. Auch zum Grip lässt sich auf der Straße nur Gutes sagen. Auf staubigen Schotter nehme ich den Schuh nicht so gerne – aber eher weil sich der Dreck auf dem weißen Obermaterial sehr schnell bemerkbar macht😉

Hoka One One ELEVON 2

Auf der Straße

Auffälligstes Merkmal auf Asphalt ist die überragende Dämpfung ohne je schwammig zu sein. Der Hoka One One Elevon 2 schafft auf erstaunliche Weise den Spagat zwischen Komfort und Dynamik und empfiehlt sich somit für ein breites Einsatzspektrum. Ich persönlich empfinde ihn besonders geeignet für längere Einheiten jenseits der 10 km Grenze – aber auf Grund seiner Dynamik und des relativ geringen Gewichtes macht er auch richtig Spass, wenn man mal aufs Tempo drückt.

Hoka One One ELEVON 2

Hoka One One Elevon 2 - KEYFACTS

Gewicht: ca. 288 g (Herrenschuhgröße 44)

Sprengung: 5 mm

Kategorie: Neutral

Preis: 160€

Fazit

Am Fazit zum Hoka One One Elevon 2 hat sich im Vergleich zu seinem Vorgänger nicht viel geändert: einen bequemer und leichter Laufschuh mit einem guten Schuss an Dynamik, der durch sinnvolle Updates vieles noch besser macht. Auch mit ihm machen längere und entspannte Einheiten Freude – ohne das der Spaß bei flotter Gangart zu kommt. Kaufen kannst du ihn unter anderem bei Amazon.de (Affiliat).

Bilder: Carsten Beier


Der Hoka One One ELEVON 2 wurde uns von Hoka One One kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

Suunto 7
Vorheriger Beitrag
Suunto 7 im Test
Salomon Active Skin 8 Set
Nächster Beitrag
Salomon Active Skin 8 Set im Test

1 Kommentar

  1. […] Mach 3 haben die Franzosen bereits die dritte Generation des Mach präsentiert. Er zählt wie der Elevon 2 und Cavu 3 zu der Fly Serie von Hoka One […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Hoka One One Elevon 2 im Test