Hoka One One Clifton 6 im Test

Hoka One One Clifton 6 im Test

Mit dem Hoka One One Clifton 6 besinnt sich Hoka One One wieder etwas mehr auf seine Wurzeln zurück. Dabei wurden einige Features des Schuhs nochmals optimiert. Wir haben Hokas beliebten Allrounder gründlich unter die Lupe genommen.

Passform und Komfort

Auch in der sechsten Ausgabe des Clifton setzt Hoka ganz auf ein komfortables Laufgefühl. Die Ferse ist etwas stärker gepolstert und das Obermaterial wurde in vielerlei Hinsicht überarbeitet. Verschiedene Details, wie die TPU-Overlays im Vorfuß, sowie Quernähte im Mittelfußbereich verbessern die Passform und die Haltbarkeit. Die große Lasche an der Ferse ist ein schönes optisches Detail und erleichtert den Einstieg. Obwohl der Clifton im Vergleich zum Vorgänger etwas breiter geworden ist, ist er immer noch eher ein Schuh für schmale Füße. Ich konnte sowohl die Regular, als auch die Wide-Version des Clifton 6 testen und fühle mich in der Wide-Version deutlich wohler. Dank Hokas Active Footframe und dem optimierten Engineered-Mesh Obermaterial sitzt man schön fest im Schuh und hat einen guten Halt.

Hoka One One Clifton 6

Dämpfung und Grip

Im Vergleich zum Vorgänger ist der Clifton 6 nochmal etwas weicher geworden. Das macht den Schuh zwar sehr komfortabel, lässt ihn aber auch etwas an Stabilität einbüßen. Wer genügend Grundstabilität mitbringt wird mit dem Clifton 6 auch auf langen Strecken seine Freude haben. Dabei sorgen die bewährten Gummielemente auf der Außensohle für reichlich Grip. Diese wurden in der Platzierung ebenfalls überarbeitet, wodurch pro Schuh nochmal ca. 20 Gramm gespart werden konnten. Damit beträgt das Gewicht pro Schuh jetzt nur noch 252 Gramm.

Hoka One One Clifton 6

Auf der Straße

Der Clifton 6 ist ein unglaublich vielseitiger Schuh. Durch den von uns bereits mehrfach erwähnten Early Stage Meta Rocker hat er reichlich Vortrieb und macht auch auf kürzeren Strecken Spaß. Seine Stärken spielt er allerdings auf langen Läufen aus, wo die typische Hoka Dämpfung voll und ganz zum Einsatz kommt. Durch sein dynamisches Laufgefühl und das geringe Gewicht ist der Clifton 6 auch am Wettkampftag eine gute Wahl, insbesondere für den Marathon.

Hoka One One Clifton 6

Hoka One One Clifton 6 - KEYFACTS

Gewicht: ca. 252 g (Herrenschuhgröße 44)

Sprengung: 5 mm

Kategorie: Neutral

Preis: 140€

Fazit

Der Clifton 6 von Hoka One One bleibt seinen Prinzipien treu und ist nach wie vor der perfekte Schuh, um fleißig Kilometer zu sammeln. Durch sein dynamisches Laufgefühl hat man dabei auch noch jede Menge Spaß. Kaufen kannst du ihn unter anderem bei Amazon.de (Affiliate Link).

Bilder: Carsten Beier


Der Hoka One One Clifton 6 wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt, dies hatte keinen Einfluss auf den Artikel.

Hoka One One Speedgoat 4
Vorheriger Beitrag
Hoka One One Speedgoat 4 im Test
Asics Evoride
Nächster Beitrag
Asics Evoride im Test

Bisher kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Zurück
Teilen

Hoka One One Clifton 6 im Test